foki.ch

Forschungskolloquium Islamwissenschaft Schweiz

Islamwissenschaft in der Deutschschweiz: drei Institute, alle kaum 60 Minuten Zugfahrt voneinander entfernt, deren Mittelbau keine grossen Hörsäle füllt - was liegt näher, als sich zwecks Austausch einmal zu treffen? Was mit einem ersten Treffen am 28. Januar 2000 in Bern begann, hat sich mittlerweile "institutionalisiert" und ist für den Mittelbau und die fortgeschrittenen Studierenden zu einem interessanten und bereichernden Bestandteil des Semesterangebots geworden. Seit dem HS 2012 nimmt auch die Unité d'Arabe in Genf am Foki teil, so dass nun der Mittelbau aller islamwissenschaftlichen Institute der Schweiz in regelmässigem Austausch steht. Seit dem FS 2017 ist auch das Schweizerische Zentrum für Islam und Gesellschaft an der Universität Freiburg in die Foki-Treffen eingebunden, wodurch ein Austausch zwischen bekenntnisungebundener Islamwissenschaft und den islamisch-theologischen Studien ermöglicht wird.

Das Forschungskolloquium bietet dem Mittelbau ein Forum, sich über laufende Forschungsprojekte auszutauschen. In einem informellen, lockeren Rahmen werden laufende Forschungsprojekte vorgestellt und offene Fragen und Problemfelder diskutiert. Durch die Abwesenheit der Betreuungspersonen ist die Situation entspannter und erlaubt es, neben inhaltlichen auch praktische Fragen aller Art zu diskutieren. Es handelt sich also um ein Diskussionsforum unter Gleichgesinnten über "work in progress". Ein kurzes Referat führt jeweils in die Thematik ein und soll so gestaltet sein, dass auch Nicht-SpezialistInnen folgen können. Vor allem sind die Referate problem- und methodenorientiert, denn die anschliessende Diskussion bildet den Kern der Veranstaltung. Ein gemeinsames Abendessen schliesst das Treffen ab. 

Die Treffen, seit 2011 in Form von eintägigen Workshops mit Referenten von allen beteiligten Instituten, werden von Mittelbauangehörigen des Faches Islamwissenschaft geplant, organisiert und durchgeführt. Fortgeschrittene Studierende, Doktorierende und Habilitierende der Islamwissenschaft und benachbarter Disziplinen, wie z. B. Geschichte, Literatur- und Sprachwissenschaft, Religionswissenschaft, Ethnologie, Soziologie oder Geographie, treffen sich dabei einmal pro Semester abwechselnd  in Basel, Bern, Zürich, Genf oder Freiburg.

Interessierte sind stets willkommen.  

 

Das Foki des HS 2018 wird am 24. November in Zürich stattfinden.

Aktuelle Informationen über die nächsten Treffen geben gerne die...