Prof. Raji C. Steineck erzählt in der Sendung Kontext über den japanischen Kaiser und die Mythologie

Die Chroniken mit den Gründungsmythen gehören zu den ältesten literarischen Erzeugnissen Japans. Darin wird unter anderem der Herrschaftsanspruch des Kaisers begründet.

Der Japanologe Prof. Raji Steineck (Asien-Orient-Institut, Uni Zürich) erzählt von den Legenden und Geschichten, die in den Chroniken aufgeschrieben sind. Und er zieht Vergleiche zu der griechischen Mythologie und auch zum Gründungsmythos der Schweiz.