Studium

Studium

Kurze Einführung zum Studium der Indologie

In den von der Zürcher Indologie angebotenen Studienprogrammen spielen der Spracherwerb und die Vermittlung fundierten Grundlagenwissens über die Geschichte, Gesellschaft, Literatur, Religion, Philosophie eine grosse Rolle. Im Bereich der Sprachen liegt der Schwerpunkt auf Sanskrit, Pali und Hindi. Sanskrit erlaubt das Studium und die Erforschung der Quellen des indischen Altertums und Mittelalters und damit der Literatur, Geschichte, Religion und Philosophie aus dieser Zeit. Die Kenntnis einer mittelindischen Sprache (z.B. Pali) erweitert das Spektrum der Texte z.B. in Hinblick auf die Literatur des Buddhismus. Hindi ist eine der wichtigsten Landessprachen der Gegenwart und eröffnet auch die Möglichkeit, sich mit der modernen Hindi-Literatur sowie mit den geschichtlichen, gesellschaftlichen und intellektuellen Entwicklungen des modernen Indien zu beschäftigen.

Übersicht