Islamwissenschaft

Bachelor – Islamwissenschaft

Studienangebot

Islamwissenschaft kann im Bachelor als Major (120 ECTS) oder Minor (60 ECTS) studiert werden. Das Lehrangebot umfasst die Kernbereiche Einführung und Spracherwerb, Geschichte und Religion.

Kernbereich Module
Einführung und Spracherwerb
  • Grundlagen der Islamwissenschaft
  • Spracherwerb Arabisch (3 Module)
  • Persisch (2 Module)
  • Fakultativ Türkisch (2 Module). Option einer zweiten Sprache neben Arabisch auch im Minor.
  • Vertiefungsmöglichkeiten durch Lektüre-, Konversations- und Dialektkurse.
Geschichte
  • Geschichte der islamischen Welt vor 1800
  • Geschichte der islamischen Welt nach 1800
Religion
  • Normative Traditionen 
  • Entwicklung des religiösen Denkens

Alle Studierende erlernen Arabisch und erlangen die Qualifikation zum präzisen Verständnis originalsprachiger Texte. Im Major ist als Zweitsprache Persisch vorgesehen. Im Major wie im Minor kann auch das Türkische hinzugewählt werden.

Der BA vermittelt regionalspezifisches Wissen in den ausgewiesenen Bereichen Geschichte und Religion. Fragen, Methoden und Probleme rund um die Forschung werden diskutiert. Ergänzt wird das Kernangebot durch ausgewählte komplementäre Angebote benachbarter Programme.

Es wird empfohlen, während des Studiums ein Auslandssemester einzuplanen, um die eigenen Sprachkenntnisse zu vertiefen. Für Semesteraufenthalte bieten sich die verschiedenen Partneruniversitäten der Abteilung Islamwissenschaft in der arabischen Welt und in Iran an

Berufsperspektiven

Absolvierende erwerben auf der Basis eines intensiven Sprachstudiums die Fähigkeit zur Recherche und Erschliessung von Sachfragen mit Islam- und Nahostbezug und qualifizieren sich damit für ein Masterstudium. Zudem können ihre Kompetenzen in einem breiten Spektrum von Berufsfeldern eingesetzt werden. Islamwissenschaftlerinnen und Islamwissenschaftler mit Bachelorabschluss sind im Journalismus, in Diplomatie und Verwaltung, im Bildungsbereich, bei Stiftungen oder im Tourismus tätig. Auch internationale Organisationen wie das IKRK eröffnen Absolvierenden vielfältige Berufschancen.