Frühjahrssemester 2020: Ausserordentliche Massnahmen der PhF aufgrund der COVID-19-Pandemie

Ausserordentliche Massnahmen der PhF aufgrund der COVID-19-Pandemie: Informationen der Fakultät

In seinem Schreiben vom 24.04.2020 an die Studierenden der Philosophischen Fakultät hat der Studiendekan auf verschiedene Massnahmen zur Handhabung der Leistungsnachweise und zum Abschluss der Module im FS20 aufmerksam gemacht. Sie finden all diese Massnahmen, entsprechende Rechtsgrundlagen und weitere Informationen zusammengefasst auf einer speziellen Seite der Philosophischen Fakultät zu den Ausserordentlichen Massnahmen im Frühjahrssemester 2020 aufgrund der COVID-19-Pandemie, als da sind:

  • Zusätzliches Stornofenster vom 4. bis 17. Mai 2020;

  • Stornierung nicht bestandener Module;

  • Fristverlängerung bei Qualifikationsarbeiten;

  • Nachbuchung von Modulen;

  • und anderes.

Im Zusammenhang mit den bevorstehenden Prüfungen nehmen Sie bitte unbedingt den dort publizierten Ehrenkodex zur Erbringung von Leistungsnachweisen (PDF, 70 KB) zur Kenntnis.

 

Programmspezifische Anpassungen der Leistungsnachweise in der Japanologie

Im Zuge der Umstellung der Lehre auf kontaktfreie Unterrichtsformate mussten auch die Leistungsnachweise in vielen Fällen angepasst werden. Die Anpassungen haben wir in den folgenden Tabellen für Sie zusammengestellt. Sie sollen Ihnen unter anderem als Entscheidungsgrundlage dienen für eine mögliche Stornierung von Modulen während des im FS20 zusätzlich offenen Stornofensters vom 04.  bis 17. Mai 2020.

Angepasste Leistungsnachweise Japanologie (PDF, 63 KB)

Bei Fragen zu den Anpassungen wenden Sie sich bitte zunächst an die Dozierenden.