Arabische (bzw. persische) Texteingabe mit Macintosh

Kurzanleitung für Mac OS X

  • Arabisch und Persisch ist bereits implementiert und kann unter "Systemeinstellungen -> Ländereinstellung -> Tastaturmenü" aktiviert werden. Einige Programme (u. a. MS Word) haben noch Probleme mit den arabischen Kontextformen. Die aktuellen Versionen vonTextEdit, iWork, OpenOffice, Mozilla Composer etc. funtionieren gut.
  • Für unpunktiertes Ba' und Qaf/Fa' (z. B. in kritischen Editionen) ist ein besonderer Zeichensatz empfehlenswert, auch wenn in der aktuellen Systemversion nun auch der Systemfont Geeza Pro die Zeichen darstellen kann.
    Zu empfehlen ist "Scheherazade AAT" vom SIL. Dieser Font funktioniert bisher allerdings nur in wenigen Textverarbeitungsprogrammen korrekt, z. B.  "TextEdit", "NeoOfficeJ", "OpenOffice" und "Pages" (Teil von "iWorks"; hat bei der Korrektur von arabischem Texten allerdings noch Mühe). Um die Zeichen tippen zu können stellen wir eine modifiziertes arabisches Tastaturlayout "dotless" zur Verfügung. Die Buchstaben befinden sich auf den Positionen von $ und § (Shift-§ für Fa') der Deutschschweizer Tastatur. Zur Installation muss die Datei entzippt und in den Ordner  "Library/Keyboard Layouts" kopiert werden. Unter "Landeseinstellungen" kann "dotless" wie jedes andere Tastaturlayout aktiviert werden. Download: 
  • [download folgt in Kuerze]