Daten-BackUp und IT-Sicherheit

BackUp-Möglichkeiten

Für die Mitarbeitenden des AOI stehen verschiedene Möglichkeiten zur Sicherung ihrer elektronischen Daten zur Verfügung:

1) Persönlicher Dateiablage-Ordner [5 GB] auf der Server-Infrastruktur des Instituts
2) SWITCHdrive [50 GB] - das kostenlose Cloud-Angebot der Schweizer Hochschulen
3) periodische Sicherung der Daten auf einem separaten, externen Laufwerk [im Falle von sehr grossen Datenmengen]

Die verschiedenen Möglichkeiten haben ihre spezifischen Vor- und Nachteile. Nachfolgend ein kurzer Überblick:

1) Persönlicher Dateiablage-Ordner ("Netzlaufwerk"):

+ Daten liegen auf einer UZH-eigenen Infrastruktur
+ dadurch: sehr schneller Zugriff (Lese-/Schreibgeschwindigkeit)
+ es kann immer direkt mit den im Ordner liegenden Dateien gearbeitet werden; es ist kein Hin- und Herkopieren erforderlich
+ von allen abgelegten Daten werden im Hintergrund periodisch "snap shots" angelegt, d.h. man kann frühere Versionen einer Datei (einige Stunden, Tage oder Wochen zurück) auf einfachste Weise wieder "zurückholen", z.B. wenn man eine Datei versehentlich verändert hat oder eine gelöschte Passage aus einer früheren Version zurückholen möchte.  
- Die Grösse des Ablage-Ordners ist standardmässig auf 5 GB limitiert
- Von ausserhalb des UZH-Netzwerkes ist eine aktive VPN-Verbindung erforderlich für den Zugriff auf die Daten

Eine Anleitung für die Konfiguration des Zugang zum persönlichen Ablageordner findet man auf unserer Website unter:
https://www.aoi.uzh.ch/de/institut/it/dateiablage/verbinden.html

2. SWITCHdrive

SWITCHdrive ist die Alternative der Schweizer Hochschulen zu kommerziellen Cloud-Angeboten wie Dropbox usw. (Von der produktiven Verwendung von alternativen kommerziellen Angeboten wie Dropbox, OneDrive, iCloud usw. für universitäre Daten wird dezidiert abgeraten, da zahlreiche massive Bedenken betr. Datenschutz, Urheberrecht und Sicherheit bestehen!

+ Automatische Synchronisation der Daten zum persönlichen Cloud-Speicherplatz (50 GB); dadurch ist die Synchronisation der Daten auf beliebig vielen Geräten möglich (z.B. Büro- und Heim-PC), womit die Daten auf allen konfigurierten Geräten stets up-to-date sind. 
+ Zusätzlich hat man bei Bedarf auch Zugang zu seinen Daten über den Web-Browser (z.B. Firefox, Safari etc.)
+ Einzelne Ordner können für weitere Personen freigeschaltet und über einen Link mit diesen geteilt werden.
+ Die lokal gespeicherten Daten sind auch Offline stets verfügbar (ggf. allerdings nicht auf dem neuesten Stand, sofern kein aktiver Internetzugang besteht)
- Keine Snapshot-Option
- Grösse im Normalfall auf 50 GB limitiert (nicht geeignet für z.B. speicherintensive Multimedia-Dateien)
- Die Daten werden nicht direkt auf UZH-eigenen Servern gespeichert. Es ist jedoch sichergestellt, dass die Daten nicht auf irgendwelchen Servern im Ausland liegen, sondern auf der IT-Infrastruktur von SWITCH (dem IT-Dienstleistungs-Verbund der Schweizer Universitäten), was ein ausreichendes Mass an Sicherheit und Datenschutz für die gespeicherten Daten gewährleistet.

Weitere Informationen zu SWITCHdrive, z.B. zur Eröffnung eines Kontos und der Installation des Clients, sind zu finden unter: https://drive.switch.ch bzw. https://help.switch.ch/drive/

3. Externer Datenträger (USB-Harddidk/USB-Memory)

Für grössere Datenmengen (>50 GB, also z.B. speicherintensive Multimedia-Dateien wie Filme, grosse Mengen von hochauflösenden Scans usw.), deren Inhalte sich jedoch nicht tagtäglich verändern, empfielt sich die periodische Speicherung auf einer externen Harddisk. Ebenso ist es empfohlen, mindestens halbjährlich auf einem externen Datenträger ein Backup von SÄMTLICHEN eigenen Daten zu erstellen und diesen Datenträger örtlich getrennt vom eigenen Computer an einem sicheren Platz aufzubewahren.

 

Ansprechsperson bei Fragen

Bei Fragen zum Thema Daten-Sicherung, oder wenn Sie unsicher sind, welche der aufgeführten BackUp-Möglichkeiten für Sie am besten geeignet ist, nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem IT-Administrator (Patric Schaerer) auf:
Email: isl.it[at]aoi.uzh.ch