Recherche

Im Online-Katalog ist die Suche nach originalsprachlichen Titeln nur in Transliteration möglich. Dabei kamen bis Ende 2015 die im IDS vereinbarten Transliterationsregeln zur Anwendung. Ab 2016 werden neue Transliterationsregeln eingeführt, die der DIN entsprechen. Ab 2016 werden überdies Titel zusätzlich in arabischer Schrift angelegt. Werke von Autoren, für die mehrere Namensformen gebräuchlich sind (z.B. Avicenna/Ibn Sīnā) werden in der Regel durch Autoritätsdatensätze zusammengefasst, doch sind die durch Zusammenführung der Kataloge NEBIS und IDS Zürich Universität entstandenen Doubletten noch nicht durchgängig bereinigt. Dasselbe gilt für die durch Einheitstitel zusammengefassten Werke.