Standortkatalog und Systematik

Systematik und Register der Bestände zu China in Originalsprachen (UOASC)

Die hier veröffentlichten Dokumente sind die Systematik der Bücher mit C- und RC-Signaturen sowie jene der Bücher mit A- und RA-Signaturen. Dazu gibt es die beiden hilfreichen Dokumente, einen Sach- und Werksindex sowie ein Personenregister. Diese Verzeichnisse sind hilfreich beim Recherchieren der Bestände zu China in Originalsprachen .

Als Systematik bezeichnet man ein Verzeichnis der hierarchischen Aufstellung der Bücher nach inhaltlichen Gesichtspunkten. Dies ist insbesondere in einer Bibliothek wichtig, die keine systematische Sacherschliessung (Beschlagwortung) betreibt. So erfährt man dort beispielsweise, dass nicht alle Bücher zum Konfuzianismus unter C 721 zu finden sind, sondern dass es auch Werke unter C 872 oder C 893 zu finden gibt. In der Systematik stehen Referenzwerke (RC- oder RA-Signaturen) gleich neben den Monographie-Signaturen (C- und A-Signaturen). Dies erlaubt eine neue Herangehensweise an Bestände, die in den Buchregalen getrennt sind.

Der Sach- und Werkindex ist ein Verzeichnis von Stichworten, die ein Auffinden von Büchern in der Bibliothek erlauben. Schlüsselbegriffe der chinesischen Geistesgeschichte wie auch Werktitel sind darin verzeichnet und die Signatur, unter der diese zu finden sind. Das Personenregister listet alle Personen auf, die in der Systematik namentlich genannt sind und gibt bei modernen Autoren eventuelle Pseudonyme an. So sind z.B. alle Bücher von und über Lu Xun unter der Nummer C 687.3 zu finden. Der Autor kann im Register aber auch unter seinem Namen Zhou Shuren gefunden werden.

Systematik C-Signaturen Chinesische Bibliothek (PDF, 838 KB)

Systematik A-Signaturen Chinesische Bibliothek (PDF, 100 KB)

Personenregister (PDF, 596 KB)

Sach- und Werkindex (PDF, 212 KB)