China (in chinesischer Sprache)

China (UOASC)

Standort: Zürichbergstrasse 4: 1. Galerie und 2. Stock

Das AOI verfügt schweizweit über die umfangreichsten Ressourcen zur Sinologie in chinesischer und japanischer Sprache. Die Bibliothek beherbergt 2016 über 95’000 Bände, 650 Zeitschriftentitel und Zeitungen (davon ca. 150 laufende), Mikroformen, CD ROMs, Audio CD’s und eine beachtliche Videothek chinesischer Filme. Für die Literatursuche muss auf mehrere Kataloge zurückgegriffen werden: ältere Publikationen der 1950er bis 1980er Jahre findet man nur in den Zettelkatalogen (Titel, Autoren, japanische Titel, japanische Autoren), neuere Publikationen ab Erscheinungsjahr 1990 im elektronischen NEBIS-Verbundkatalog. Im NEBIS-Verbundkatalog ist die Recherche mit Pinyin und chinesischen Zeichen möglich. Es kann gleichermassen mit Lang- wie mit Kurzzeichen gesucht werden, eine doppelte Suchabfrage ist nicht mehr nötig. Bei der Recherche in Pinyin ist die Aggregation zu berücksichtigen: Zhongguo wenxue yanjiusuo und nicht Zhong guo wen xue yan jiu suo. Die Videothek ist leider nur als Allegro-Datenbank im Hause recherchierbar.

Zeitschriften

Standort: Zürichbergstrasse 4: Untergeschoss

Im Untergeschoss der Zürichbergstrasse 4 befinden sich die gesamten Zeitschriftenbestände zu Ostasien (in Originalsprachen und europäischen Sprachen). Der Zugang zu den Zeitschriftenbeständen wird durch die für China und Japan zuständigen Bibliotheksmitarbeitenden (Büros im 2. Stock der Zürichbergstrasse 4) ermöglicht.