Forschung Islamwissenschaft

Forschung

Lehrstuhl für Islamwissenschaft: Prof. Dr. Ulrich Rudolph

Der Lehrstuhl für Islamwissenschaft befasst sich in Forschung und Lehre mit Fragen der Geistes-, Religions- und Wissenschaftsgeschichte. Grundlegend dafür ist die Erschliessung und methodisch reflektierte Interpretation originalsprachiger Quellen, insbesondere im Arabischen und im Persischen. Ziel der Forschungsarbeit wie der Lehrveranstaltungen ist es, wichtige Zeugnisse und Problemstellungen der intellektuellen Geschichte in der islamischen Welt zu erörtern, wobei eine Verbindung von historischer Perspektive und systematischer Analyse angestrebt wird. Vier Themenbereiche stehen dabei im Vordergrund und werden teils in gemeinsamen Projekten, teils individuell von Mitarbeitenden des Lehrstuhls behandelt: (1) die Geschichte der Philosophie in der islamischen Welt von den Anfängen bis zur Gegenwart, (2) die Geschichte der Wissenschaften, wobei hier Schwerpunkte auf der Astronomie, der Alchemie und der Medizin liegen, (3) die islamische Theologie in Geschichte und Gegenwart und (4) die Wissensgeschichte, in deren Rahmen Fragen der Konstruktion und Organisation von Wissen sowie der Taxonomie der Wissenschaften untersucht werden.

Forschungsprojekte am Lehrstuhl Islamwissenschaft, Prof. Dr. Ulrich Rudolph

Lehrstuhl für Gender Studies und Islamwissenschaft: Prof. Dr. Bettina Dennerlein

Der Lehrstuhl für Gender Studies und Islamwissenschaft widmet sich in Forschung und Lehre verschiedenen Themen der Kultur- und Sozialgeschichte des Nahen Ostens und Nord-Afrikas vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Er verbindet theoriegeleitete Fragestellungen mit der philologischen Analyse von originalsprachigen Quellen (Arabisch, Türkisch).

Im Fach Islamwissenschaft konzentriert sich die Lehre auf folgende Themen: Religion und Politik, Staats- und Nationsbildung, politische Kultur, islamisches Recht und sozialer Wandel, intellektuelle Austausch-prozesse innerhalb der arabischen Welt sowie zwischen der arabischen Welt und Europa, Geschlechterverhältnisse, Reformbewegungen und Protest.

Im Fach Gender Studies konzentriert sich die Lehre auf Theorien der Geschlechterforschung so-wie auf postkoloniale und regionalwissenschaftliche Fragestellungen. Forschungsinteressen innerhalb des Lehrstuhlteams Gender Studies und Islamwissenschaft sind in drei thematische Felder gegliedert. Diese Forschungsfelder sind: «Religion und Politik», «Gender-Kultur-Differenz» und «(Re)constructing Sex». Ein viertes Forschungsfeld «Wissenskulturen» entwickelt sich neu an der Schnittstelle der bisherigen Schwerpunkte.

Forschungsprojekte am Lehrstuhl für Gender Studies und Islamwissenschaft, Prof. Dr. Bettina Dennerlein

Weitere Informationen zur Forschung am Lehrstuhl Gender Studies und Islamwissenschaft:
https://www.aoi.uzh.ch/de/genderstudies/forschung/researchprofil.html